Medien, Silberfilm & Alter

Silberfilm – erfolgreich im Cincinnati Kino gestartet

Mit „Sunset over Hollywood“ wurde die Programmreihe Silberfilm am zweiten Veranstaltungsort in München, dem Cincinnati Kino im Stadtteil Fasangarten-Obergiesing eröffnet.

In seiner Dokumentation über das Altenheim Hollywoods begleitete der Filmemacher Uli Gaulke einige der illustren Bewohner*innen, die alle einst in der Filmindustrie tätig waren, und erzählt von ihren Erinnerungen, Träumen und Hoffnungen diesseits und jenseits des Rampenlichts. Eindrucksvoll und auf eine wundervolle Art zeigt der Film, wie es auch im Alter möglich ist, sich immer wieder neu zu hinterfragen, Dinge auszuprobieren, neue Wege zu beschreiten und wach zu sein für all das, was das Leben zu bieten hat. Eine Botschaft, die auch Silberfilm allen Besucher*innen der Auftaktveranstaltung mit auf dem Weg geben wollte.

Ein besonderer Dank gilt Frau Carmen Dullinger-Oßwald (Vorsitzende Bezirksausschuss 17, Bündnis 90/Die Grünen) und Herrn Paul Bickelbacher (Stadtrat der Landeshauptstadt München, Bündnis 90/Die Grünen) für die einleitenden Grußworte. Außerdem ein herzlicher Dank an Frau Renate Wiesent (Alzheimer Gesellschaft München e. V.) und Herrn Alexander Schmitt-Geiger (Vorsitzender des SPD Ortsvereins Fasangarten-Obergiesing, Fraktionssprecher) für das informative und anregende Filmgespräch. Danke an Herrn Thomas Bade (Geschäftsführer Universal Design Forum e.V.) für die sympathische Moderation. Danke natürlich auch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung, die den Erfolg durch ihren Besuch sichtbar gemacht haben.
Menü