AGE XP : Netzwerk der demographischen Zukunft

 

Das Studium der Gerontologie ist eine vergleichsweise „junge“ Wissenschaft. In Deutschland steigt die Lebenserwartung in den letzten Jahrzehnten beständig an. Damit tauchen immer mehr Fragen und Herausforderungen auf, mit denen sich die Gerontologie befasst. In dem interdisziplinären Gerontologie Studium wird das Altern aus medizinischer, soziologischer, psychologischer und kultureller Sicht analysiert. Neben dem in den 90-er Jahren entstandenen universitären Aufbaustudium „Gerontologie“ für bereits abgeschlossene Studienabgänger und Berufstätigen konzipierten die Hochschulen in der Zwischenzeit interdisziplinäre Bachelor- und Masterstudiengänge, die unterschiedliche Schwerpunkte beim Thema Alt werden und Altern setzen (z.B. Sport- und Bewegungsgerontologie, Pflege, Soziologie, Psychologie, Neurowissenschaften und Geriatrie, Technik und Active Assisted Living). Im AGE XP Netzwerk werden sich diese Berufe bündeln und Kompetenzen ergänzen. Weitere Projekte für und um das Netzwerk AGE XP folgen.

 

Interesse am Netzwerk, am   Mitmachen?

agexp